Wir waren dabei Villach 2022

Am 10.09.- 11.09.2022 fand die internationale Rowing Challenge in Villach Österreich statt. Für die Abteilung Rudern des RSV 1919 e.V. nahm Miley an dieser Regatta teil. In ihrer Altersklasse (Mädchen Einer, AK 13) fanden am 10.09.2022, 3. Vorläufe statt. Miley trat im 1. Vorlauf gegen ihre Konkurrentinnen aus Slowenien, Kroatien, Österreich und Deutschland an. Sie lieferte sich ein packendes und spannendes Rennen mit ihren Gegnerinnen. Obwohl sie der jüngere Jahrgang in dem Rennen war, konnte sie sich sensationell mit einer tollen sportlichen Leistung für das A-Finale qualifizieren. Im A-Finale konnte Miley gegen starke Konkurrenz einen starken 7. Platz erkämpfen. Nach dem Finale und mit unvergesslichen Eindrücken von der Regatta traten wir die Heimreise an. Einen lieben Dank an dieser Stelle an Mirko für seine tolle Unterstützung während der Tage.

IMG_5554.jpg
705264ff-005c-4fd7-863a-c18eaf1c6489.JPG
IMG_5549.jpg
IMG_5553.jpg
C8295C41-B47D-4893-9B34-BAC9B80E4636.JPG
feabdfb7-31e6-4e26-908d-7328ba3e22bb.JPG

Cooles Wochenende in Dresden

 

Am 03.09.2022 traten folgende Sportler/innen bei der 3. Dresdner Jugend – Ruderregatta an:

Miley, Charlotta, Florentine, Lars, Richard und Paul.

Die Regatta fand in der Nähe des „ Blauen Wunders" auf der Elbe statt. Unsere Sportler/innen erzielten trotz der für sie ungewohnten starken Strömung und der damit verbundenen Besonderheiten beim Start tolle Ergebnisse.

Sie lieferten sich packende und spannende Rennen mit ihren Gegnern/innen. Die Bilanz der Regatta in Dresden für die Abt. Rudern des RSV 1919 e. V. 4 x Gold, 2 x Silber und 1 x Bronze. Im Anschluss der Regatta ging es zum kulturellen Teil über, der Besichtigung der Stadt Dresden.

eb50a787-77cc-41ae-9a91-39e80b58ac27.JPG
ef01203d-c607-4cef-8472-11c92d82f52b.JPG
bbeb4f8c-f26f-4dea-8209-b8fb3c4293b2.JPG
e8038e8f-ddb9-4a2f-b556-64032cbf068b.JPG
56e329eb-6e8f-475c-aa0e-1828c6d792b4.JPG
38194512-ed48-4be9-b54b-ba2b6ba40105.JPG
4a05a512-7c36-424d-b754-719d9d8290d2.JPG
2c523a35-a00d-434a-873e-61efa6945c6e.JPG

Sportlerehrung 2022

 

Am 26.08.2022 fand nach 2 Jahren Pause wieder eine Sportlerehrung der Stadt Ribnitz – Damgarten statt. Wir als Abteilung sind sehr stolz, dass auch 4 Sportler/innen unser Abt. für ihre sportlichen Leistungen in dem Zeitraum 2020/21 geehrt wurden. Eine kleine Anmerkung zur Laudatio an unsere Sportler/innen. Miley ist nicht nur ein sportliches Talent, sondern auch sie hat in dem Zeitraum 2020/21 sportliche Leistung erbracht. Sie hat alles gewonnen, was es in dem geehrten Zeitabschnitt zu gewinnen gab, ob auf dem Ergo oder in der Wassersaison 2021 und das deutschlandweit. Wir gratulieren Emma, Florentine, Miley und Lars zu der Anerkennung ihrer Leistungen durch die Stadt Ribnitz.

6aa9b701-5ec8-488d-bcf3-df02e47f979d.JPG
b645f775-22cc-4225-8d45-5afb81c7e7c8.JPG
004b56b3-ed7d-47ea-aba5-9a216401b2be.JPG

Tolle Leistungen durch unsere Sportlerinnen beim BW in Bremen

 

Vom 08.07.2022 - 10.07.2022 fand der Bundeswettbewerb der Jungen und Mädchen in Bremen statt. Für unsere Abteilung traten folgende Sportlerinnen bei diesem Wettstreit an: Miley, Florentine und Emma.

 

Die Mädels boten tolle und spannende Wettkämpfe in ihren jeweiligen Bootsklassen (1 x und 2 x). Bei der Langstrecke fuhren Emma und Flori die zweitschnellste Zeit aller Teilnehmer/innen und in ihrer Abteilung konnten sie den Sieg erkämpfen. Sie qualifizierten sich damit direkt fürs A Finale. Miley fehlten am Ende 3 Sekunden für den Einzug ins A Finale, sie startete somit im B Finale .

 

Eine tolle Leistung von unseren Teilnehmerinnen. Emma und Flori lieferten sich in ihrem Finale einen packenden Zweikampf. Am Ende konnten sie sich mit Silber belohnen. Sie dürfen sich somit ab sofort als Vizemeisterin bezeichnen. Auch Miley zeigte einen tollen Kampf und Moral in ihrem Rennen. Es war ihr anzumerken, dass sie nicht ohne Medaille den Wettkampf beenden möchte. Durch einen starken Schlussspurt konnte sie sich Silber in ihrem Finale erkämpfen.

 

Die Mädels haben unsere kleine Abteilung mehr als würdig vertreten.

Wir als Abteilung sind megastolz auf unsere Sportlerinnen.

Bremen 2022.JPG
Bremen 2022 (3).JPG
Bremen 2022 (6).JPG
Bremen 2022 (7).JPG
Bremen 2022 (2).JPG
Bremen 2022 (4).JPG
Bremen 2022 (5).jpg
Bremen 2022 (8).JPG

Erfolgreiches Wochenende beim Landesentscheid in Hamburg

 

 

Am 04.06. - 05.06.2022 fand der Landesentscheid für MV in Hamburg statt. Folgende Sportler nahmen an dieser Regatta teil: Emma, Flori, Charlotta, Miley, Lars, Richard und Paul. Miley im Einer und Flori und Emma im Zweier erkämpften sich den Landesmeistertitel auf der Langstrecke (3000 m) und auf 1000 m. Sie wurden außerdem in ihren jeweiligen Bootsklassen zweiter von vier teilnehmenden Bundesländern. Und es sind noch 4 Wochen Training, um hier aufzuschließen. Auch alle anderen Kids boten starke Leistungen in ihren jeweiligen Rennen. Das Rennen der Jungen AK 14 Lgw. war spannend zu verfolgen, weil es aus einem reinen MV Teilnehmerfeld bestand. Schade, dass der LRV MV bei einer Landesmeisterschaft im Kinderbereich nur den ersten Sportler mit einer Medaille ehrt. In anderen Bundesländern wird das erfreulicherweise anders gehandhabt. Dort wird im Kinderbereich der Erste bis Dritte mit einer Medaille gehrt. Paul bot in seinem Rennen eine kämpferisch starke Leistung, er konnte sich am Ende mit einem 2. Platz belohnen. Charlotta holte sich auf den 2000 m und auf der 500 m Strecke durch eine super Leistung Gold. Sie fuhr in ihrem Rennen einen Vorsprung von 3 Bootslängen heraus. Wie man anhand der Bilder erkennt, hatten wir auch außerhalb der Regattastrecke alle viel Spaß. Einen Dank für die Unterstützung an die Gebäudewirtschaft Ribnitz für das Bereitstellen eines Fahrzeugs und den Seglern für die Bereitstellung eines Anhängers.

Und natürlich einen lieben Dank an das Team Norman und Julian.

Die Bilanz des Landesentscheids kann sich für unsere kleine Abteilung sehen lassen:

4 x Landestitel, 2 x Gold, 2 x Silber und 1 x Bronze in anderen Rennen. Ab jetzt beginnt die Konzentration auf die nächste sportliche Herausforderung dem BW in Bremen.

LE in HH (3).JPG
LE in HH (12).JPG
LE in HH.JPG
LE in HH (9).JPG
LE in HH (14).JPG
LE in HH (4).JPG
LE in HH (10).JPG
LE in HH (13).JPG
LE in HH (8).JPG
LE in HH (5).JPG
LE in HH (7).JPG
LE in HH (15).JPG
LE in HH (2).JPG
LE in HH (6).JPG

Stürmische Tage im Mai

 

Vom 25.05 . - 29.05.2022 hielt die Abteilung Rudern ihr diesjähriges Trainingslager ab. Ungeachtet widriger äußerer Bedingungen (starker Wind, Sturm) konnten eine Vielzahl von Trainingseinheiten auf dem Wasser stattfinden. Die Sportler/innen meisterten das Training trotz starkem Wind und Wellen sehr souverän. Wenn ein Training nicht möglich war, wurde ein kleiner Ausflug zur Freude der Kids in die Müritz - Therme unternommen. Auch wenn es vor Ort schwierige Bedingungen waren, hatten dennoch alle Beteiligten viel Spaß an dem Trainingslager.Wir hoffen, dass bei den Sportler/innen eine gute Grundlage für den anstehenden Landesentscheid in Hamburg gelegt werden konnte.

089fb253-56f3-469f-9214-a38bbb1551ef.JPG
IMG_4681.jpg
IMG_4682.jpg
IMG_4662.jpg
1a760252-7342-4ea1-9e8b-451fe8134fc0.JPG
35bf5eb3-5ce3-45f2-ba03-27b2b6d610f6.JPG
50be6269-a494-497e-a2ae-8650185bb37e.JPG
Spannende Regatta in Rüdersdorf

 

Am 14.05.2022 - 15.05.2022 starteten bei der Regatta in Rüdersdorf folgende Sportler für die Abt. Rudern: Miley, Charlotta, Emma, Flori und Lars. Die Sportler/innen lieferten sich mitreißende Rennen in ihren jeweiligen Bootsklassen. Nach ihren Wettkämpfen konnten die Sportler/innen dreimal an den Siegersteg anlegen und sich ehren lassen.

In weiteren Rennen wurden noch zwei zweite Plätze und ein dritter Platz erkämpft.

 

Die Bilanz der Regatta dreimal Gold, zweimal Silber und einmal Bronze.

Rüdersdorf 2.JPG
Rüdersdorf 4.JPG
Rüdersdorf 1.JPG
Rüdersdorf 5.JPG
Rüdersdorf 3.JPG
a537078f-70c0-4dcb-b040-7f9d3b7f6daa.JPG
b89a0614-8aa8-47eb-a14e-505406c6ff22.JPG
a888fa70-1820-4b14-ac45-cb539503df6b.JPG
IMG_4504.jpg
8163fe09-da84-44c0-b851-5d4dc13f6e82.JPG
fb578d53-ba82-4edc-b807-4f6af2b6f613.JPG
51f5f784-f747-42e0-a235-2a150c245e77.JPG
Erfolgreiches Wochenende in Lübeck

 

Die Sportler der Abt. Rudern lieferten sich spannende und packende Rennen, bei der diesjährigen Lübecker Ruder Regatta. Der Wettkampf begann mit der Langstrecke über die 3000 m Strecke. In der I. Abteilung der Jungen AK 14 Lgw. konnte Lars den 1. Platz und Richard den 2. Platz erkämpfen. Florentine und Emma konnten ihr Rennen im 2 x Mädchen 12/13 mit dem 2. Platz beenden. Es folgten im Anschluss an die Langstrecke die Rennen über die 500 m Distanz. Charlotta, Emma, Florentine und Lars konnten sich in ihren Rennen durchsetzen und an den Siegersteg fahren. Richard erkämpfte durch einen famosen Schlussspurt den 2. Platz in seinem Wettkampf. Paul lieferte sich mit seinen Konkurrenten ein beherztes Rennen und erzielte einen starken 2. Platz. Damit war der erste Tag der Regatta für die Sportler beendet. Am 2. Wettkampftag wurden die Rennen über eine Distanz von 1000 m ausgefahren. Lars und Richards Rennen AK 14 Lgw. , war durch technische Fehler ihrer Gegner eine Herausforderung für die beiden. Ständig wurde Lars in die Bojenketten durch Steuerungsprobleme eines Konkurrenten gedrückt. Nach dem Rennen wurde der Sieger disqualifiziert und Lars und Richard durften sich ihre hart erkämpften Medaillen vom Siegersteg abholen. Auch Emma und Flori zeigten ein gutes Rennen, sie mussten sich nur einem Boot geschlagen geben und erzielten einen bemerkenswerten 2. Platz. Den Abschluss des Wettkampftages bildeten die Rennen der Doppelzweier AK 13/14 Lgw. . Lars und Richard lieferten ein beherztes Rennen, am Ende stand ein 3. Platz. Damit war für die Abteilung die Lübecker Ruderregatta mit super Ergebnissen beendet.

Auf diesem Wege einen großen Dank an die Organisatoren der Regatta.

Erfolgreicher Start in die Wassersaison 2022 und anschließend ein schöner
Nachmittag mit den Vereinsmitgliedern beim diesjährigen Anrudern

 

Der Start in die diesjährige Wassersaison verlief für die Abt. erfolgreich. Bei der Langstrecke in Kessin, bei der es über 3000 m, AK 10-13 und 6000 m für die AK 14 ging, tolle Erfolge erzielt werden.

Emma und Flori konnten sich in ihrer Bootsklasse 2 x erfolgreich durchsetzen und erkämpften einen starken 1. Platz. Charlotta erzielte im Einer einen beachtlichen 3. Platz bei ihrem ersten Start auf einer Langstrecke. Lars und Richard traten das erste Mal auf einer Langstrecke über 6000 m an. Sie meisterten diese Strecke solide.

Im Anschluss an die Regatta wurde gemeinsam mit den Mitgliedern der Abteilung das Anrudern in die Saison 2022 gefeiert. Es war für alle Beteiligten ein schöner Nachmittag bzw. Abend. Am kommenden Wochenende startet die Abteilung bei der Regatta in Lübeck.

30a62a94-7a83-405c-943a-42e414fd705f.JPG
ac06a869-7293-4474-832f-ebd57e2f220b.JPG
59662f68-d73e-4486-9a24-26692f63fca4.JPG
9fdb0240-e979-45c8-8326-5def0774c914.JPG
79521a18-aea9-4db2-a10e-a95049b9b492.JPG

Deutscher Schüler Ergo Cup 2022

Am 06.03.2022 nahm die Abteilung mit 4 Sportlern am Deutschen–Schüler-Ergo-Cup teil. Unsere Wettkämpfer konnten sich in ihren Rennen gute Platzierungen in einem gut besetzten Teilnehmerfeld sichern. Die gemischte Staffel aus Ribnitz und Hannover erkämpfte einen starken 3. Platz. Selbst der Trainer trat zum Spaß der Kids in einem Betreuer-Rennen über 500 m an.

Alle Bild_edited.jpg
16f1256c-1bb0-45ce-8111-2f07b7a5879c.JPG
1bcb7b19-1a44-4348-bb70-2618f00cedc3.JPG
IMG_4180.jpg

Neu ! Ruderkurse für Erwachsene März 2022

Tolles Wochenende in Brandenburg 2022

 

 

Am 24.09.2022 – 25.09.2022 nahmen folgende Sportler/innen an der offenen Landesmeisterschaft in Brandenburg teil: Charlotta, Miley, Florentine, Lars, Richard und Paul. Über Vorläufe qualifizierten sich am Samstag 5. Boote sensationell für das A-Finale und 1. Boot fürs B-Finale. Am Sonntag wurden die jeweiligen Finale ausgetragen. In spannenden und packenden Rennen konnten die Sportler/innen 3 x Gold, 1 x Silber und 1 x Bronze in ihren jeweiligen A-Finals erkämpfen. Aber nicht nur sportlich war es ein cooles Regattawochenende. Wie auf den Bildern unschwer zu erkennen, hatten alle sichtlich Spaß beim Erkunden der Stadt Brandenburg. Sportlich erfolgreich und mit vielen neuen Eindrücken traten wir am Sonntagnachmittag die Heimreise an.

IMG_5722.jpg
76288be1-7ac6-45e4-b425-a719936c276f.JPG
3bd43738-d30e-49c3-b02b-1aef0f50b369.JPG
d642f887-ae0d-48f9-91dc-395a1a2ce3a3.JPG
f3036c47-5188-40a6-b5e1-dcf07e3e1a29.JPG
IMG_5690.jpg
9cf406a1-9918-44a5-837b-66cddd7fd1ac.JPG
IMG_5717.jpg
0134288e-1520-4704-98da-145a6b5cc11b.JPG
14c40f49-6afd-4c97-a3bb-d8cb115bae2b.JPG
IMG_5671.jpg